Ausnahmen von der Baubewilligung

Keiner baurechtlichen Bewilligung bedürfen:

  • Bauten und Anlagen, die wegen ihrer geringen Ausmasse nicht als Gebäude gelten
  • Beseitigen von inneren Trennwänden zwischen Wohnräumen oder Verändern von Öffnungen in solchen Wänden
  • Baubaracken, Bauinstallationen und Baureklametafeln für eine bestimmte Baustelle und für die Dauer der Bauausführung
  • Geländeveränderungen, die nicht im Zusammenhang mit andern bewilligungspflichtigen Bauten und Anlagen stehen und weder 1 m Höhe noch 500 m2 Fläche überschreiten.
  • Mauern und geschlossene Einfriedungen bis zu einer Höhe von 0.8m sowie offene Einfriedungen
  • nicht leuchtende Eigenreklamen auf privatem Grund bis zu einer Fläche von ¼ m2 je Betrieb
  • nach aussen nicht in Erscheinung tretende Ausrüstungen

Drucken / Weiterempfehlen: